| Fundamenta Group

Ankauf von knapp 2.300 Wohneinheiten in 18 Monaten - Fondsportfolio wächst auf EUR 320 Mio.

Für den „FG Wohninvest Deutschland S.C.S. SICAV-SIF“ erwirbt die in München ansässige Fundamenta Group Deutschland AG 7 weitere Wohnimmobilienportfolios für insgesamt ca. EUR 135 Mio. und steigert damit das Investitionsvolumen des Fonds innerhalb von 18 Monaten auf rund EUR 320 Mio.

Der von der Fundamenta Group Deutschland AG aufgelegte Immobilienfonds „FG Wohninvest Deutschland S.C.S. SICAV-SIF“ hat zum Jahresende weitere 7 Ankäufe von Wohnimmobilienportfolios getätigt. Das Gesamtinvestitionsvolumen lag bei rund EUR 135 Mio. Die erworbenen Bestandsportfolios liegen entsprechend der Fondsstrategie mit den Standorten Nürnberg, Erlangen, Frankfurt, Solingen, Trier, Dortmund und Hamburg-Norderstedt in wachstumsstarken B-Städten und in den Agglomerationen von A-Städten. Die neu erworbenen 794 Wohn- und 16 Gewerbeeinheiten verfügen über eine Mietfläche von 45.667 m² und sind mit einer Leerstandsquote von 2,6% weitestgehend vollvermietet. Mit der Akquisition der neuen Portfolios konnte auch das im Sommer 2018 eingesammelte Investorenkapital in Höhe von EUR 80 Mio. erneut planmäßig investiert werden. Für den Fonds sind damit in den letzten 18 Monaten Anlegergelder von ca. EUR 166 Mio. abgerufen und investiert worden. Weitere Kapitalzusicherungen in Höhe von EUR 80 Mio. per Ende 2018 sind weitgehend für bereits beurkundete Investments reserviert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das erst vor ein paar Monaten zusätzlich eingesammelte frische Kapital unserer Investoren zeitnah und strategiekonform in qualitativ hochwertige Bestands-Wohnimmobilien investieren konnten. Innerhalb von knapp 18 Monaten weist der Fonds nun schon ein breit diversifiziertes Portfolio mit einem Investitionsvolumen von rund EUR 320 Mio. und insgesamt 2.298 Wohn- und 37 Gewerbeeinheiten auf. Damit verfügt der „FG Wohninvest Deutschland S.C.S. SICAV-SIF“ bereits jetzt über eine substantielle institutionelle Größe mit solidem Cash-Flow bei einer sehr niedrigen Leerstandsquote von 3,2% verbunden mit weiterem Miet- und Wertsteigerungspotential. Auch im neuen Jahr wollen wir den konsequenten qualitativen Ausbau des Portfolios mit einem zusätzlichen Investitionsvolumen von ca. EUR 300 Mio. für dieses Produkt vorantreiben.“, so Christian Paul, Vorstandsvorsitzender der Fundamenta Group Deutschland AG.

« zurück