| Fundamenta Group

Der Wohnimmobilienfonds "FG Wohninvest Deutschland" erwirbt fertiggestellten und vollvermieteten Neubau in Hamburg

Der Wohnimmobilienfonds „FG Wohninvest Deutschland“ erwirbt fertiggestellten und vollvermieteten Neubau in Hamburg und überschreitet Portfoliovolumen von EUR 500 Mio. bei insgesamt rund 3.200 Wohnungen. Die nächste Kapitalerhöhung mit EUR 100 Mio. ist in Vorbereitung.

Für den offenen Immobilienfonds „FG Wohninvest Deutschland S.C.S. SICAV-SIF“ konnte mit dem Signing des Neubauprojektes in Hamburg-Jenfeld das Portfoliovolumen von EUR 500 Mio. übertroffen werden. In weniger als 3 Jahren seit Start des Fonds wurden Investorengelder in Höhe von rund EUR 350 Mio. eingesammelt und zeitnah erfolgreich investiert. Mit den ca. 3.200 Wohnungen verteilt auf 10 Regionen in Deutschland ist der Fonds breit diversifiziert und verfügt mit dem Fokus auf das mittlere Mietpreissegment über konjunkturresistente stabile Erträge.

Das nachhaltig ausgerichtete Neubauobjekt mit 40 Wohneinheiten und rd. 1.700 m² Wohnfläche liegt in der Charlottenburgerstraße 10 in der Nähe des Hamburger Neubaugebietes Jenfelder Au. Bei der Konzeptionierung wurde auf gut vermietbare, kompakte Wohnungsgrößen Wert gelegt, so dass auch Anwohner aus der unmittelbaren Umgebung die Möglichkeit haben, hier in einen attraktiven Neubau zu ziehen. Zum nachhaltigen energetischen Konzept des Gebäudes gehört ein hoher Anteil an Solarthermie für Brauchwasser und Heizung. Verkäufer ist BSK Immobilien aus Flensburg, ein regional im Hamburger Raum tätiger Projektentwickler für Wohnimmobilien. Das Objekt wird vollvermietet übergeben. Der Kaufpreis liegt im oberen siebenstelligen Bereich.

Seit dem operativen Fondsstart im August 2017 konnten innerhalb von knapp 3 Jahren Investorengelder in Höhe von EUR 350 Mio. für den Fonds akquiriert und damit ein Portfolio von über EUR 500 Mio. aufgebaut werden. Auch gerade die in Planung befindliche Kapitalerhöhung mit einem Volumen von bis zu EUR 100 Mio. soll analog der bisherigen Kapitalrunden auf Basis der attraktiven Pipeline innerhalb von durchschnittlich 6 Monaten zeitnah investiert werden. Im Fokus stehen wachstumsstarke B-Städte und die Agglomeration von A-Städten im stabilen, mittleren Mietpreissegment.

„Es ist für uns ein Meilenstein mit dem Erwerb des Objektes in Hamburg-Jenfeld die auch für unsere institutionellen Investoren wichtige Größe von EUR 500 Mio. für den „FG Wohninvest Deutschland“ erreicht zu haben. Der Fonds kann mit seinen 38 Portfolios in Deutschland mit insgesamt ca. 3.200 Wohneinheiten in attraktiven groß- und mittelstädtischen Lagen, ein effizient diversifiziertes Wohnimmobilienportfolio mit einer niedrigen Leerstandsquote vorweisen. Der Fonds erweist sich damit auch mit Blick auf die möglichen Folgen der Corona-Krise als ertragsstabil und ist ein krisenresistenter Bestandteil in der Allokation unserer Investoren.“, so Christian Paul, Vorstandsvorsitzender der Fundamenta Group Deutschland AG.

« zurück