| Fundamenta Group

Fundamenta Group Deutschland plant weitere Kapitalaufnahme von EUR 100 Mio. für FG Wohninvest Deutschland

Die Fundamenta Group Deutschland AG beabsichtigt EUR 100 Mio. Kapital für ihren deutschen Wohnimmobilienfonds FG Wohninvest Deutschland S.C.S. SICAV-SIF bis Ende März 2021 aufzunehmen.

Die neuen Mittel sind zur Finanzierung weiterer attraktiver Portfoliozukäufe des Fonds vorgesehen. Für den FG Wohninvest Deutschland hat die Fundamenta Group Deutschland AG im letzten Jahr Immobilien im Wert von über EUR 150 Mio. erworben. Der Fonds verfügte damit Ende 2020 und rund drei Jahre nach seiner Lancierung über ein Wohnimmobilienportfolio von EUR 610 Mio. Weitere Ankäufe für das 1. Quartal 2021 sind bereits vorvertraglich gesichert.

Im Geschäftsjahr 2019/2020 (per 30. Sept.) hat der Fonds erneut sehr erfreuliche Ergebnisse erzielt und damit seine Krisenresistenz in einem sehr herausfordernden Marktumfeld bewiesen. Der Fonds erwirtschaftete einen Total Return von 5.9% nach Fondskosten und -steuern und konnte damit die langfristigen strategischen Vorgaben im dritten vollen Geschäftsjahr wiederholt übertreffen.

Alternative für zins- oder konjunktursensitive Anlagen

Die Nachfrage von institutionellen Investoren nach Anlagemöglichkeiten im Bereich bezahlbares Wohnen in Deutschland (Core / Core+) ist weiterhin sehr hoch. Der Fonds verschafft institutionellen Investoren Zugang zu Wohnimmobilien mit stabilen Mieteinnahmen sowie einer primär operativ erzielbaren Wertsteigerung und bietet sich somit als Alternative für zins- oder konjunktur­sensitive Anlagen an.

Christian Paul, CEO der Fundamenta Group Deutschland AG: „Wir freuen uns über das große Interesse der institutionellen Investoren an der Assetklasse Wohnimmobilien und unserem Fonds. Die steigende Nachfrage zeigt das Vertrauen der Anleger in unser Geschäftsmodell und unsere Umsetzungskompetenz. Das frische Kapital wird es uns ermöglichen, den Ausbau des Portfolios strategiekonform voranzutreiben und das geplante Zielvolumen zu erreichen."

Fundamenta Group Deutschland AG plant, ihr Angebot mit einem weiteren Wohnimmobilienfonds auszubauen. Der neue Fonds wird an die erfolgreiche Strategie des bestehenden Fonds anknüpfen und mit einem Fokus auf ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) investieren. Der Start des neuen Fonds ist noch im ersten Halbjahr 2021 vorgesehen.

« zurück